PowerShell: Script für PC-Einrichtung

Von | 2021-07-14

PowerShell Script zur Automatisierten Einrichtung Windows-Clients.

Das Einrichtungsscript beinhaltet folgende Schritte:

  • Kennwort des lokalen Administrator läuft nicht ab
  • WindowsUpdate Installation
  • aktivieren von
    • RDP
    • SMB
    • .NET 3.5
  • Windows Key Import und Aktivierung
  • Aktivieren von Power-Einstellung Höchstleistung
  • Anpassung Netzwerk-Einstellung
  • Einbindung in Microsoft ActiveDirectory inkl. Namensänderung
Ideal in Zusammenhang mit Installation von Windows im unattended-Mode.
 

Geschichte / Wie ist es zu diesem Script gekommen?

In der Tätigkeit als IT-Systemadministrator kommt es schon das ein oder andere mal vor, dass man eine PC, Notebook, Surface oder was auch immer, hat neu installieren muss. Nicht immer kann (oder will) man dabei auch Images der Hersteller zurückgreifen. In diesen Fällen hilft dann nur die Installation des Betriebssystems über einen Boot-Stick. In gewerblichen Umfeld ist es meist so, dass die Clients in der Basis identisch aufgebaut sind, was das Betriebssystem-Einrichtung betrifft. Alle nutzen oder besitzen z. B. die identischen Einstellungen in Bezug auf Aktivierung von bestimmten Windows Diensten, Protokollen oder Anwendungen. 

Solche Dinge lassen sich leicht über Scripte automatisieren. Hier ist eines davon, welches ich an meine Bedürfnisse im Unternehmen erstellt habe. In der produktiv-Umgebung sieht es natürlich etwas anders aus, aber ich möchte es euch ja zur Verfügung stellen, daher sind die relevanten und sensiblen Daten entfernt.

Aufbau & Hinweise

Das Script gliedert sich in 2 Schritten (Dateien) auf. Die 1. Datei (1 Enable Powershell.txt) beinhaltet einen PowerShell Befehl, welcher einmalig am Client vor der Ausführung des eigentlichen Scriptes ausgeführt werden muss. Der PowerShell aktiviert das Ausführen von …. . Die 2. Datei beinhaltet das eigentliche Script. Beide Dateien haben keine prozedualen oder sonstige Verbindungen. Dadurch können beide Dateinamen an die jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden.

Das Script sollte auf einem Windows-Installationsmedium in oberster Datei-Ebene ausgeführt werden. Sollte es an anderer Stelle gespeichert werden, muss das Script im Bereich von .Net-Installation angepasst werden.

Anpassungen an eigene Gegebenheiten

Um die Möglichkeiten der Netzwerkanpassung oder AD-Join nutzen zu können, muss das Script an diversen Stellen in den jeweiligen Bereichen angepasst werden. Als nächster Schritt ruft man die 2. Datei (2_AfterInstallScript.ps1) auf und folgend den Anweisungen.

Ausführung & Nutzung

  1. Entpacken des .zip-Archivs
  2. Erstellen eines Ordners “wsuslogs”. Dieses Ordner wird für die Protokoll-Dateien der WindowsUpdates benötigt
  3. Kopieren Sie die Dateien und den Ordner auf einen Windows 10 Installationsmedium (USB Stick) in der obersten Datei-Ebene.
  4. Ausführen des PowerShell Befehls, welches in Datei (1 Enable Powershell.txt) steht
  5. Ausführen des PowerShell Scripts (2_AfterInstallScript.ps1)

Fragen / Anregungen

Wenn Fragen oder Anregungen zu diesem Script bestehen, so stellt diese ruhig in den Kommentaren oder meldet euch über Kontakt.

Vorteile:

Dieses Script hat mir schon so manche Stunde bei der Einrichtung gespart. Super Tool!
Hans B.
IT-Administrator

Helfen Sie mit dieses Script weiterzuentwickeln!
Sie nutzen es und es gefällt ihnen? Super! 
Sie können mir gern eine Spende hinterlassen.